Finanzierungsmöglichkeiten

Als Systemanbieter für LED-Beleuchtung bieten wir unseren Kunden auch Unterstützung bei der Investitionstätigung. Hierbei können wir durch Partner auf verschiedene Modelle zurückgreifen, die wir Ihnen hierunter erläutern möchten.

Investitionskredit

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet Ihnen in Verbindung mit Ihrer Hausbank zinsgüsntige Kredite für Investitionen. Im Falle der Beleuchtungssanierung könnte man hierbei auf das "ErP - Umwelt - und Energieeffizienzprogramm" der KfW für kleine und mittlere Unternehmen zugreifen.


Weitere Informationen zu Förderprogrammen der KfW entnehmen Sie bitte unter: www.kfw.de.

Contracting

Contracting erleichtert oft den Umstieg auf eine LED-Beleuchtung, weil es hohe Investitionen zu Beginn eines Beleuchtungsprojektes vermeidet. Beim Contracting erneuert ein Dienstleister (zum Beispiel kommunale Stadtwerke oder Finanzdienstleister) eine Beleuchtungsanlage zunächst auf eigene Kosten und profitiert anschließend in einem vorher vertraglich festgelegten Zeitraum von den Einsparungen. Der Kunde bindet somit kein Kapital, hat keine monatlichen Mehrkosten, profitiert jedoch von einer neuen Beleuchtungsanlage.

Leasing

Leasing passt von den Zeiträumen oft sehr gut zur Amortisationszeit der LED-Beleuchtung. Gleich wie auch beim Kfz-Leasing wird die Leasingrate mit Ihrem oder einem unserer Leasingpartner vertraglich vereinbart. Am Ende der Laufzeit kann der Kunde die Beleuchtungsanlage zu einem definierten Restwert erwerben.

Der Vorteil des Leasings liegt darin, dass die Bilanz sowie die Eigenkapitalquote hiervon nicht betroffen sind.

Crowd funding

Crowd funding ist eine neue Finanzierungsmöglichkeit für Unternehmen. Eine Umrüstung auf LED-Beleuchtung wird durch ein breites Publikum mit geringen individuellen Beträgen finanziert, durchschnittlich 500 - 1.000 €. Das Unternehmen zahltand den kleinen Investoren feste Zinsen. Organisiert wird das Ganze über Online plattformen, insb. von Bettervest in Frankfurt.