Investment

Photovoltaik als Investment: bis zu 10 % Rendite sichern

Mit einem Photovoltaik Investment lassen sich überaus attraktive Renditen erwirtschaften. Kapitalerträge von 5, 7 und sogar 10 % sind keine Seltenheit. Das macht Photovoltaik zu einer äußerst lukrativen Kapitalanlage.

Die Vorteile eines Photovoltaik Investments: 

 Stromkostensenkung durch Eigenverbrauch
 Einspeisevergütung für Solarstromerzeugung 
 Steuervorteile dank Abschreibung 
 günstige Finanzierungsmöglichkeiten 
 Amortisation nach der Hälfte der Lebensdauer

Mit einer typischen Anlagenrendite von 5 bis 9 % – in vielen Fällen sogar 10 % und mehr – ist ein Photovoltaik Investment derzeit deutlich lukrativer als eine Geldanlage bei der Bank. 

 

Was macht Solaranlagen als Investment so attraktiv?

Die Rendite einer Solaranlage hängt von vielen Faktoren ab. So haben die Kosten für die Investition und den Betrieb der Anlage (Reinigung, Wartung, Reparatur und Versicherung) einen großen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeitsrechnung. Dem gegenüber steht der Ertrag Ihres Photovoltaik Investments. Dieser ergibt sich aus der Größe der Anlage und der passgenauen Planung unter Berücksichtigung der Gegebenheiten bei Ihnen vor Ort. Denn nur eine perfekt geplante und an Ihr Dach angepasste Solaranlage kann ihr Potential voll ausschöpfen und ihre Maximalleistung an Strom erzeugen. 

 

Eigenverbrauch erhöht Rendite für Photovoltaik Investment

Der Eigenverbrauch Ihres selbst produzierten Solarstroms erhöht außerdem die Rendite Ihres Photovoltaik Investments. Eine Kilowattstunde Solarstrom kann bereits für 8 bis 12 Cent erzeugt werden. Bei Ihrem Stromversorger zahlen Sie im Schnitt 30 Cent für die Kilowattstunde – Tendenz weiter steigend. Mit jeder Kilowattstunde Solarstrom, die Sie selbst nutzen, sparen Sie demnach zwischen 18 und 22 Cent. Betreiben Sie eine Solaranlage mit Stromspeicher können Sie einen Eigenverbrauch von bis zu 80 Prozent auf das Jahr gesehen erreichen. Das senkt Ihre Stromkosten erheblich.


Für Strom, den Sie nicht selbst verbrauchen und in das öffentliche Stromnetz einspeisen erhalten Sie auch weiterhin eine Einspeisevergütung. Die liegt für Photovoltaik Investments aktuell bei etwa 9 Cent pro Kilowattstunde (Stand Juli 2020).
Wir unterstützen Sie gerne in der Konstruktion und Installation einer PV Anlage, die zu Ihrem Strombedarf passt. Wir machen für Sie auch gerne den Wirtschaftlichkeitscheck, damit Sie wissen, was auf Sie zukommt.


Wollen Sie wissen, welche Renditen Ihr Photovoltaik Investment abwerfen könnte? Wir unterstützen Sie gerne in der Planung und Errichtung einer Solaranlage, die Ihren Energiebedarf perfekt deckt, und machen mit Ihnen vorab den Wirtschaftlichkeitscheck. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin, während dem wir alle weiteren Details besprechen.

Photovoltaik als Kapitalanlage steuerlich absetzen

Wenn Sie ein Photovoltaik Investment tätigen, können Sie die Kosten für die Anschaffung der Anlage sowie deren Betriebskosten steuermindernd geltend machen. Durch den Investitionsabzug etwa können Sie bis zu 40 % der Anschaffungskosten bereits 1 bis 3 Jahre vor der Errichtung der Anlage absetzen. Weitere 20 % der Anschaffungs- oder Herstellungskosten können zudem im Jahr der Anschaffung sowie in den 4 Jahren darauf in Form einer Sonderabschreibung geltend gemacht werden. Über die gesamte Nutzungsdauer können Sie außerdem von der linearen Abschreibung profitieren. Photovoltaik Investments, die in den Steuerjahren 2020 und 2021 getätigt werden, können dank des Corona-Konjunkturpakets auch wieder degressiv abgeschrieben werden, wodurch sie sich deutlich schneller refinanzieren als durch die lineare Abschreibung.


Photovoltaik Investment von der Steuer absetzen. Dies sind Ihre Möglichkeiten:
• Investitionsabzugsbetrag
• Sonderabschreibung
• Lineare Abschreibung
• Degressive Abschreibung


Die einzelnen Abschreibungsmodelle können und sollten miteinander kombiniert werden, wenn Sie die Vorteile für Ihr Photovoltaik Investment maximieren möchten. Wir beraten Sie gerne. Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch attraktive Fördermöglichkeiten vor und empfehlen Ihnen Steuerberater.